DRRR Bund

Na denn, eben vorhin hab ich mir wiedermal ein 3 Monats-Probe Abi vom „Bund“ andrehen lassen 😉
In Anbetracht des neuen Logis ab 18.8. wäre evtl. etwas mehr Bildung (echte Zeitung vs. Gratisblettli) ja auch nicht zu verachten – zumal die Zeitung ja schon wirklich früh (ab 6.oo Uhr) im Briefkasten sein soll

Radsport

Nach dem Motto: „Bilder sagen mehr als Tausend Worte!“

doping.jpg

1. Regenabend am Happening

nun gut, es gibt bekanntlich kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleider 😉
und dies Jahr wurde ja auch mit vermehrt Zelt über dem Kopf und Teilüberdachung aufgetrumpft – also alles halb so schlimm… trotzdem stelle ich fest, das im Unterschied zu früher, als ich noch ein Teil des OK’s und aktives Mitglied war, die Sorge ob solcher Ereignisse ungemein grösser war, na ja, ich bin dem Anlass ja noch immer sehr verbunden und übe weiterhin eine aktive Rolle aus, allerdings nur noch punktuell und an ein paar Abenden während dem Anlass – nicht über das ganze Jahr in zigfachen Vorbereitungs- und Planungsstunden – das schöne daran ist eben, es braucht JEDEN und JEDE – nur gemeinsam lässt sich solch ein Event auf Vereinsbasis realisieren!

Mit der neugewonnen Freiheit hat sich auch mein Unmut über die oft ausbleibende Begeisterung und ein mögliches Interesse solch ein Anlass aktiv mitzugestalten im Freundes und Bekanntenkreis etwas gelegt – ich kann es zwar noch immer nicht ganz verstehen, denke aber das dies ein Auswuchs der heutigen Optionsgesellschaft ist! ich will damit niemenden angreifen oder gar beleidigen, aber wer weiss wieviel Arbeit hinter einem solchen Anlass steckt, der sollte seine „Rolle“ als Konsument ab und an hinterfragen – vo nütt chunnt nütt, insofern ein grosses Dankeschön an all die tollen Mithelfer, das OK und die zahlreichen Gäste! weiter so! ich bin stolz auf diesen Anlass und darauf einen Teil dazu beigetragen zu haben, keep on

Luzern-YB oder Lupo vs. Yapi

Gilles Yapi hat für den Kniestich nach diesen Aktionen rot kassiert, YB hat mit einem Punkt die Heimreise angetreten (2:2), das Verhalten von Yapi ist mit Sicherheit dumm und schadet dem Verein, aber Cantaluppi ist und bleibt ein grosser Stinkstiefel! welcher für diese miesen Aktionen im Vorfeld ebenfalls mindestens mit einer roten Karte bedacht hätte werden müssen! ich bin mir sicher, nebst dem gestreckten Bein und dem Nachtreten gabs noch ein paar beleidigende Worte an unsere schwarze Perle (Gilles Yapi Yapo)!

ganz klar auf den Spieler, nicht auf den Ball!

lupo_foul.jpg

klares Nachtreten! was soll das Bein dort oben??!

lupo_nachtreten1.jpg

und zum Spiel und der „Äusswärtsschwäche“

hmmm, das wird knapp, moment mal:
18×3
+
18×1
macht dann total – ähhhm … 72 Punkte,
das reicht nicht für ganz vorne, aber eben
wenn Fussball so einfach eine mathematische Angelegenheit wäre,
nix da, 1. kommt es anders, 2. als man denkt! YB4ever!

Happening Première

Born 2 b happening Guest & 2 b wild! das Motto zum diesjährigen Festival – endlich hab ich’s auch geschafft – Anshelle war nett, der Film ganz unterhaltsam, leichte Kost und für die Lachmuskeln, auch kulinarisch hab ichs mir gut ergehen lassen -morgen Abend darf ich dann servieren und bedienen – u.a. die Gäste im VIP Zelt – es werden 130 sein, so let’s work

happening.jpg

Purple Music auf DRS3

eben auf DRS3, im Rahmen des Konzertsommers 2007, von Montreux Live – u.a. eben mit meinem Lieblingsmusiker – PRINCE, his royal highness – nur komisch, dass SIE , bzw. Sabine Renz (eine meiner Lieblingsmoderatorinnen) 😉 von Montreux gesprochen hat, und meinte, der Livemittschnitt sei von dort?! hm, also ich war dort, aber Maceo Parker leider nicht, zudem waren die Solis von Controversy und Purple Rain total anders…..?! item, sehr geil, bringen Sie solche Perlen – aber ich glaube kaum, dass der „liebe“ Prince Roger Nelson die Aufzeichnungserlaubnis fürs Radio für Montreux erteilt hat – es herrschte wiedermal absolute „Verbotswelle“ – the control maniac hat’s angeordnet, leider…. ergo: der Live Mittschnitt muss von Las Vegas oder sonstwo sein! Habe eben ein Mail ins DRS3 Studio an Sabine Renz abgesetzt, bin gespannt auf mögliches Feedback – keep the funk alive!

Unhöflich!

Freunde, Bekannte und Familie warten zu lassen ist unhöflich und geziemt sich nicht…. ai! heute hab ich mich wiedermal einen Fauxpas sondergleichen geleistet, aus 5 Min. wurde dann 5-5 Minuten…. ich habs zwar angemeldet, aber es waren dann nochmals 5 Minuten über die vorangekündigte Zeit…. mein Freund hat sich dann mal auf den Weg gemacht und ich kanns ihm nicht mal verübeln….. Gründe für die grobe Verspätung gab es, aber die will ich jetzt hier gar nicht kund tun – es tut mir einfach leid! ich gelobe Besserung! auch wenn man mir so schnell niemand mehr glaubt… jetzt hab ich dafür wichtiges Material im Büro vergessen und mein Autopermis riskiert, Shit….