Entschlacken

na ja, ich bin zwar ein Mensch der sich nur ungern von Besitztum trennt (egal welcher Art) – doch nach erneuter Entrümpelungsaktion stelle ich fest (und gebe zu), dass weniger mehr ist und entschlacken befreit – das wäre wohl auch bei den Leibespfunden so, doch dieses Projekt fällt mir ungemein schwerer (vielleicht müsste ich hierbei auch einen „Termin“ setzen um das ganze ernsthaft anzugehen?!), hier geht es nun um die Zügelvorbereitungen und Hausrat – der Countdown läuft, nur noch 5 Wochen bis zum Umzugstermin – wenn ich in den Kalender schaue stelle ich fest, dass das schon sehr bald ist, nicht zuletzt weil unser einer noch derart viel (meist Vergnügliches) auf dem Programm stehen hat….

es gilt also einmal mehr Prioritäten zu setzen und die Zeit so gut wie möglich zu nutzen (man will ja seine Zügelcrew nicht verärgern) 😉

mull.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: