Kolummne über Carlos

Lieber Carlos Varela ,

Da sind Sie also wieder. Eigentlich: waren Sie wieder. Die Fussballmeisterschaft hat begonnen, Sie standen 87 Minuten auf dem Rasen, einfach bis zum ersten Platzverweis der neuen Saison.
Obwohl: Vermutung und Realität halten bei Ihnen nicht Gleichschritt. 293, 83, 6 sind ihre Masse. Spiele, Verwarnungen, Platzverweise. Gar nicht so schlimm. Ihr Image liess Böseres erwarten.
Ihr Image. Wahrscheinlich starten Sie bei den Schiedsrichtern nie bei Null, immer schon bei 20 oder 30. Aber daran, sind wir ehrlich, sind Sie doch auch selbst ein bisschen schuld. Verstehen Sie diese Zeilen nicht falsch. Nicht alle mögen Sie nicht. Der YB-Fan mag Sie (wahrscheinlich). Hakan Yakin mag Sie. Vielleicht mag Sie auch noch der eine oder andere weitere Mitspieler. Bis zur nächsten roten Karte wenigstens.
Und eigentlich mag ich Sie auch. Sie sind ein Unterhaltungselement der Liga.
Einer zum Aufregen. Sie wären eigentlich ein ausgezeichneter Flügel. Vielleicht der beste im Land. Sie laufen schnell wie der Wind. Bis Sie Rot sehen, weil sie Rot sahen. Sie lamentieren. Provozieren. Sie treten und werden getreten. Sie simulieren. Und manchmal rutscht Ihnen auch die Hand aus. Die Gegner wissen, wie Sie funktionieren. Das macht es so viel einfacher, Sie zum Platzverweis zu verführen. So war das auch am Sonntag.
Ohne Sie wäre der Schweizer Fussball weniger unterhaltsam. Deshalb die Frage: Muss sich die Liga nicht langfristig an Sie binden? Müssen Sie zwei nicht Mann und Frau werden? Ein Vertrag bis mindestens 2019. 42 wären Sie dann. Das wäre ein Schlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: