Die Hoffnung stirbt zuletzt!

meine Fan Kollegen (die ca. 250 Mitgereisten 😉  sind auf jeden Fall parat! in 1 Minute geht’s los! hoffentlich kommts diesmal zur Abwechslung mal gut! HOPP yb

live-lens.jpg

Bild: Quelle MMS aus Lens 😉

Notstand

Unglaublich: bis zu 120 m2/Liter Regenmenge pro Stunde, ein „böser“ Bach, sowie die Folgen vom verdichteten Bauen (Siedlungsbau) reichen um die Grösste je festgehaltene Natur (Hochwasser) Katastrophe in meinem Wohnort Lyss anzurichten!
Nach dem 21. Juni und dem 8. August nun bereits das 3.x!!!
Besonders hart getroffen hat es nebst den Haus-, und Ladenbesitzern im Dorfkern und bis weit in die Quartiere vorallem auch das Industriequartier! Nicht zu vergessen die Landwirtschaftszonen, hier ein Blick in die Produktionshallen der Feintool AG

feintool.jpg

Dabei kann klar vom heftigsten Vorfall gesprochen werden – mehr als 1/4 der Siedlungsfläche wurde davon betroffen! wer Lyss kennt weiss, dass dies ein sehr hoher Wert ist! vorallem weil doch ein Grossteil an Hanglage ist, und deshalb nicht davon betroffen war – Ergo: Das Dorf stand Kopf! bzw. unter Wasser! die Solidarität unter den Nachbarn und Einwohnern gross, die (erneuten) Schäden leider auch! Konsternation und teils Sarkasmus machte sich breit! Der Sirenen Alarm und die angespannte Lage hat wohl keinem eine ruhige Nacht beschehrt! Besserung ist (vorerst) keine in Sicht – das Übel muss an den Wurzeln gepackt werden – die Politik ist gefordert, der Notstand wurde ausgesprochen, es gilt eine schnelle, durchdachte und unbürokratische Lösung im Sinn der Prävention zu finden! ansonsten steht das nächste Desaster in Kürze bevor….

(PS: Manch einer hat sich gestern zur Aussage: Die Welt ist aus den Fugen; in Griechenland irre Brände, hier ein solch schlimmes Ereigniss hinreissen lassen – ich denke, die vielen Freikirchen und Sekten haben es derzeit einfacher als auch schon neue Schäflein zu gewinnen…. dies als persönliche Randnotiz)

Die Einsatzzentrale unter der Leitung von Gde. Präsi Hermann Moser

einsatzzentrale.jpg

Weitere Bilder (Quelle: unterschiedliche Anwohner aus Lyss)

Einstellhalle Coop – Marktplatz…

einstellhalle-coop1.jpg

manch ein Zugang zum Keller sah so (oder noch viel schlimmer aus!)

kellerflut.jpg

Auf der Rückreise auf der Autobahn von Bern her kommend

heimreise1.jpg

Dorfkern mit dem „ausufernden Lyssbach!“

zentrumlyss.jpg

London is about 2 come!

yeah, am Freitag geht’s los! Purple Experience, Part II

3121.jpg

3121-21.jpg

3121-3.jpg

Freud und Leid

wieder einmal liegt Freud und Leid nahe beieinander: vor den 2 kapitalen Spielen (Uefa Cup Quali Spiel in Lens morgen und Sonntagsheimspiel gegen FC St. Gallen) sieht die Lage wie folgt aus:

man muss sich bewusst sein… dass wir am Montag auf Platz 9 liegen könnten! 5x gewinnt David gegen Goliath und dann wäre es soweit! (bei einem Sieg von St. Gallen mit > 4 mehr Toren Unterschied sogar auf Rang 10 – aber soweit will ich jetzt mal nicht gehen…)

Aber ein Sieg von YB und 4 Niederlagen der übrigen Goliaths würde bedeuten, dass wir mit 4 Punkten Rückstand auf Platz 3 lägen! Und dies nachdem wir den Einzug in den UEFA-Cup geschafft haben – da wäre doch die YB-Welt schon fast wieder in Ordnung!
HOPP yb – das packen wir!

Quelle: ein Fan aus dem Forum (1898.ch)

Projekt Move erfolgreich beendet!

Voilà! Gestern Abend war endlich der langersehnte Moment gekommen – Zeit für die Abrechnung! oder anders gesagt: Wohnungsabgabe! Was hiermit begonnen hat (zumindest im Blog), fand gestern nach einigen Stunden, viel Schweiss und einem Krampf erfolgreich sein Ende!

Dazu allen Beteiligten meinen herzlichen Dank! es war ein langer, aber gut geplanter Schritt, aber es hat sich gelohnt!

Abgesehen von ein paar Details und einem Kompromiss (Deal) wurde das alte Logis erfolgreich abgenommen! Erleichterung macht sich breit! Allerdings auch mit einem bisschen Wehmut verbunden – uns hat es ja sowohl im Quartier wie auch im Haus sehr gut gefallen- aber nun freuen wir uns umsomehr auf die neue Wohnstätte – alles ist mehr oder weniger bereits eingerichtet und der Alltag eingekehrt….

Zeit für weitere Projekte (Bsw. London Trip, Hausumbau Sista, ORG reloaded, etc.) – das Leben in all seinen Facetten, ich liebe es

Back to the Future

Ok, weder dieser Vorstoss, noch mein Vorhaben (der Wunsch nach einem kleinen Facelifting) hat sich als mehrheitsfähig und defacto brauchbar erwiesen – trotzdem bleib ich meinem Motto: „Mut zum Anderssein“ treu – ich schwimme gerne gegen den Strom, oder anders gesagt gehe meinen eigenen Weg – der ist bekanntlich nicht gradlinig, aber das möchte ich nicht als schwäche Auslegen – denn; was ist schon richtig, was falsch? Bevor wir ins Philosophische abdriften lass ich den Hintergrund wieder in Weiss erstrahlen – Back 2 the Future!

Hässliches Ticket!

lens1.jpg

nun gut, das Ticket ist das Eine, das Resultat (hoffentlich NICHT hässlich, lassen wir uns überraschen) das Andere!