Back to the Future

Ok, weder dieser Vorstoss, noch mein Vorhaben (der Wunsch nach einem kleinen Facelifting) hat sich als mehrheitsfähig und defacto brauchbar erwiesen – trotzdem bleib ich meinem Motto: „Mut zum Anderssein“ treu – ich schwimme gerne gegen den Strom, oder anders gesagt gehe meinen eigenen Weg – der ist bekanntlich nicht gradlinig, aber das möchte ich nicht als schwäche Auslegen – denn; was ist schon richtig, was falsch? Bevor wir ins Philosophische abdriften lass ich den Hintergrund wieder in Weiss erstrahlen – Back 2 the Future!

Advertisements

2 Antworten

  1. Moment mal: Von drei Kommentaren war einer negativ und zwei positiv. Ist ja die reinste Diktatur hier! 😉

  2. na ja cuno, danke für die anteilnahme und die „pro black“ haltung 😉
    ich bin selber recht experimentierfreudig und habe mit dem schwarz und dem zunehmenden alter auch so meine mühe bekundet….. aber nach dem motto: „you never know what comes next“ wirds bestimmt nicht die erste und letzte änderung sein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: