Ja, sie sind es!

und zwar Beide, Thuner wie Bieler, Sportfreunde, sehr schön! auf die Zukunft und den weisen Entscheid stossen wir an, Prost! Grünes Licht und Gratulation an das Stimmvolk der beiden kleineren Berner Städte! Berichte darüber hier, hier und hier, sowie da

die Bieler: Baurecht HRS «Stades de Bienne»: 5920 Ja – 2101 Nein (bei 27,16 % Stimmbeteiligung)
die Thuner: Stadtratsvariante gewinnt im Stichentscheid mit: 8563 Ja – 5689 Nein (Stimmbeteiligung unbekannt)

Sind Bieler und Thuner

Sportfreunde? diese Frage wird heute geklärt, das Stimmvolk in Biel, wie auch in Thun entscheidet nämlich heute am 9.12.07 über die Zukunft Ihrer (Multifunktions-) Sportstätten! In beiden Städte ist es mehr als an der Zeit in die Zukunft und die Jugend zu investieren! Solch Mulftifunktionalen Stadien bringen vorwiegend Vorteile mit sich, einerseits in der Infrastruktur, den Nutzungs-Möglichkeiten (Kommerz, Sport und Kultur), und langfristig auch wirtschaftlich sowie bei geschickter Umsetzung ökologisch (Anschluss an den öV, Entlastung von bisherigen Verkehrsachsen, etc.). Ich bin jedenfalls mehr als gespannt wie der Volksentscheid zu Les Stades in Biel/Bienne und dem Projekt Süd in Thun ausfällt?!

Ein Blick in die Bieler Vision gibt es hier:

Final Draw Euro.08

Luzern steht im medialen Interesse!

In Luzern herrscht eine festliche Stimmung, während sich die Stadt auf die Auslosung für die UEFA EURO 2008™ vorbereitet. Alles ist bereits weihnachtlich geschmückt, und dazwischen hängen die Fahnen der UEFA EURO 2008™, die darauf hindeuten, dass diese Stadt in der Schweiz an diesem Wochenende zum Zentrum des europäischen Fußballs wird.

Benvenuto
Auf einigen Bannern vor dem Kultur- und Kongresszentrum (KKL), in dem am Sonntag um 12 Uhr MEZ die Auslosung stattfinden wird, kann man Benvenuto signor Donadoni, Dobro došli gospodine Bilić, Bienvenido señor Aragonés lesen. Zum ersten Mal kommen die Trainer der teilnehmenden Nationen in der Schweiz zusammen. Wenn sie sich das nächste Mal treffen, dann läuft bereits die UEFA EURO 2008™.

kk-lucerne.jpg

Hiermit eröffne ich auch gleich eine neue Kategorie (neben der Hauptkategorie Fussball) – Euro.08

Nicht ganz 100

iel iel, nicht nur die Wage meint das, sondern auch die Kontakt Datenbank auf meinem XING Account – daneben stimmt’s auch sonst – wer will schon normal sein 😉

xing.jpg

völlig überdreht!

ob schon mal jemand im Büro ob zuviel Sülze gestorben, oder am Schleim erstickt ist? ich möchte auf jeden Fall nicht der Erste sein! wie das wohl weitergeht?

Neuer Fulfillment Case

bzw. Kunde konnte bei meinem Arbeitgeber (Outsourcing Spezialist) gewonnen werden, notabene der Erste, seit langem in diesem Teilbereich > nun geht es noch um die operative Kundenzuteilung > Mitte August soll es schon losgehen mit dem Betrieb! aufgrund des Potentials (Distanzverkauf, angepeilte Verkausziele in der Schweiz, Brasilien und Australien) und des Lifestyle Charakters wäre ich einer Portfolio Erweiterung nicht abgeneigt….. ma kuckn! ah ja, es geht um http://www.rhinos-energy.com/index_de.html

Zu Tisch bei Jeremias Gotthelf

Heute Vormittag, Businessmeeting inkl. anschliessendem „Schmaus“ im Landgasthof Bären in Sumiswald, das Haus steht unter Denkmalschutz, die Küche gehört in die Champions League und wie schon J. Gotthelf zu pflegen sagte:

„Mahlzeiten sind im Leben was Sterne am Himmel in mondloser Nacht.“

Insofern war das Essen eine Pracht, das Pannacotta zum Dessert viel besser als das Fazit aus dem Teil 1 (mein Lieblingskunde vor der Kündigung?!), dass heute der Zuschlag für einen ähnlichen Businesscase kam doch eher Zufall?
Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt